Paul Nordoff
Nordoff, Paul

*01.01.1909 
†18.01.1977 
(Geburtstag und -monat unbekannt)



-- Biographische Archiv-Notiz --

Paul Nordoff war ein bekannter Komponist. Er wurde im August 1943 Mitglied der Anthroposophischen Gesellschaft in Amerika. Vom 9.-15. August 1954 nahm er im Goetheanum als Vortragender an der Musikertagung teil, ebenso am 3.-8. April 1956.

Er arbeitete mit Clive Robbins zusammen. Zwei Jahre lang betreuten sie schwerstbehinderte Kinder an öffentlichen Schulen in Philadelphia musiktherapeutisch und erzielten damit erstaunliche Lernfortschritte. Auch autistische Kinder wurden mit Musiktherapie aktiviert.

1958-60 arbeitete Paul Nordoff im Sunfield Heim mit Fried Geuter und Michael Wilson zusammen.

In der zweiten Hälfte der 60er-Jahre besuchte er 26 heilpädagogische Institutionen in England, Schottland, Schweden, Dänemark, in den Niederlanden, in der Schweiz und in Deutschland.

Er war mit der Eurythmistin und Eurythmielehrerin Sabine verheiratet.




Werke: mit Grabbe, P.: Minute Stories of the Opera, N. Y. [1932); Five
Melodies
of Foster, F. C. transcribed for piano, N. Y. 1934; Variationen über einen
Schuhplattler. Piano, Mainz 1935; Songs for Pianoforte Accompaniment, N. Y. $
1938; mit Franklin Brewer: I was born to be attractive: a one-act opera,
Philadelphia 1941; Did Matisse find peace? A one-act opera, Philadelphia 1941;
Art and the heart, Philadelphia 1941; Anthony’s Song Book: Ten Songs, o. O.
1950; Winter symphony, Louisville [1957]; Songs and Poems of Robert
Burns. New accompaniments for thirty songs, N. Y. [1959]; Spirituals for
children to sing and play, Bryn Mawr o. J.; Songs for children with resonator
bells and piano, Bryn Mawr, 1962; The Story of Artaban, Bryn Mawr 1964;
mit Clive Robbins: Music therapy for handicapped children, N. Y. 1965;
Therapy in Music for Handicapped Children, London 1971, ²1985; Music
Therapy for Special Education, N. Y. 1971, St. Louis, MI ³1983; Musik als
Therapie für behinderte Kinder, Stuttgart 1975; Creative music therapy,
individualized treatment for the handicapped child, N. Y. 1977; Die
schöpferische Musiktherapie, Stuttgart 1986; Übersetzungen ins
Niederländische, Dänische und Norwegische sind erschienen, Beiträge in FD.
Literatur: K. E.: Eröffnung des Threefold Auditoriums, in: N 1949, Nr. 52;
von Frankenberg, J.: Arbeitstage für Musiker, in: N 1954, Nr. 35; Robbins, C.
[Ed.]: Healing heritage: Paul Nordoff, exploring the tonal language of
music, Barcelona 1998.




Abkürzungen: siehe www.kulturimpuls.org

Copyright: Text und Bild sind urheberrechtlich geschützt. Reproduktion in jeglicher Form nur nach schriftlicher Genehmigung der Forschungsstelle Kulturimpuls, Dornach
© Forschungsstelle Kulturimpuls – Biographien Dokumentation – www.kulturimpuls.org